Full Throttle / Vollgas (1995)

In einer nicht so fernen Zukunft gibt es immer noch Motorräder. Einer ihrer Fahrer ist Ben, und Ben ist nicht erfreut, als ihm der Mord an dem Chef von Corley Motors, die die Motorräder bauen, untergeschoben wird. Er fährt los, seine Unschuld zu beweisen. Die wahren Mörder bleiben ihm auf den Fersen, und in Rennen auf den Straßen muss er ihnen so manches Schnippchen schlagen.

Die Grafik ist bewährt guter Comic-Stil im abgewrackten Western-Look. Die Stimmen und die Rock-Musik (von den Gone Jackals) passen da einfach wunderbar dazu. Nur nervt das Konzept, im Wesentlichen einen langen Trickfilm zu sehen, der einem regelmäßig irgendwelche kleinräumigen Rätsel aufbürdet. Auch die Actionszenen machen nicht wirklich Spaß und stören eher.

Nachdem Ben’s Stimme verstorben war, stellte LucasArts die Arbeit am Nachfolger in 3D ein.

Meine Wertung: ••••••oooo (schöner Comic-Stil, wenig witzig, stellenweise nervige Action)

Komplettlösung: Online-Version der Tentakelvilla

Das Intro auf Englisch macht Laune auf die wilde Fahrt:

Alexander Florin: Alexander Florinein Kind der 70er • studierter Anglist/Amerikanist und Mediävist (M.A.) • wohnhaft in Berlin • Betreiber dieses Blogs zanjero.de • mehr über Alexanders Schaffen: www.axin.de ||  bei Google+ || auf Twitter folgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.