Probleme einer Gedichtübersetzung

Probleme einer Gedichtübersetzung Steinmars „Ein kneht der lag verborgen“ im Problemfeld der Parodie Dieser Beitrag entstand 2006 als Hausarbeit an der Humboldt-Universität zu Berlin im Germanistik-Seminar „Mittelalterliche Lyrik“. Insbesondere die Überlegungen zur Parodie bzw. zum parodistischen Modus lassen die Integration in eine allgemeine Sammlung zum Thema Literatur sinnvoll erscheinen.

Was ist Kunst?

Dieser Beitrag entstand 2008 als Online-Essay aus Überlegungen, die sich im Zusammenhang mit meiner Magisterarbeit (als Buch „Computer im Kino“ erhältlich) ergaben, dort jedoch keinen Platz fanden. Das ist doch keine Kunst! Die Kunst des Feilschens! Ein wahrer Künstler! Die Kunst des Heilens! Kunst kommt von Können. Musik ist die einzig wahre Kunst! Die sieben Künste …

„Was ist Kunst?“ weiterlesen »

Tragödien der Glaubwürdigkeit

Dieser Beitrag entstand 2008 als Online-Essay. Er widmet sich einem Problem jeder Literatur: die Glaubwürdigkeit innerhalb eines Textes und gegenüber dem Publikum. Hamlet zaudert, Macbeth tötet, und Othello ist rasend vor Eifersucht. Alle drei ringen mit Botschaften, deren Glaubwürdigkeit zweifelhaft ist, woraus jeweils das Drama erwächst. Hamlet erfährt von einem Geist, dass sein Vater ermordert …

„Tragödien der Glaubwürdigkeit“ weiterlesen »

Was ist Literatur?

Zahlreiche Faktoren wirken, um einen Text „Literatur“ werden zu lassen. Dazu gehören der Autor und die Schaffung, aber auch Verlage, Politik und Literaturkritik. Die überarbeitete Studienarbeit stellt wesentliche Elemente und Ansprüche an die Literatur vor und zieht illustrierende Bezüge zu Musik, Film und anderen Künsten.

Fragen an die Literatur

Was ist Literatur? — Was ist Kunst? — Medien jenseits von Buchdruck und Fernsehen — Wenn Reden über Literatur zum Ereignis wird — Probleme einer Gedichtübersetzung — Wittenwilers „Ring“und Usability — Tragödien der Glaubwürdigkeit — Was ist narrative Funktion?