Kopulativkomposita / Copulative Compounds

Die Folien für meine Referate in der Sprachwissenschaft. Sie behandeln das Phänomen der Kopulativkomposita. Das englische Referat hielt ich als erstes, im Folgesemester wählte ich das gleiche Thema für ein deutschsprachiges Seminar und baute das Thema weiter aus.

Copulative Compounds:Den Text als formatierte PDF laden

To load the script on copulative compounds click on the Icon. The file has the size of 40KB and is the collection of the transparencies I used in my talk on that topic.

Kopulativ-Komposita:Den Text als formatierte PDF laden

Die PDF (50KB) enthält die Folien, die ich in einem Referat über Kopulativ-Komposita verwendete. Es ist die übersetzte und erweiterte Version des obigen englischen Scriptes.

Das deutsche Skript: Kopulativkomposita

Typen von Komposita

Determinative Komposita

Der erste Bestandteil (X) beschränkt die Bezeichnung des zweiten (Y).

  • coffee cup, flash light, desktop publishing X + Y
  • Kaffeetasse, Taschenlampe, Computergrafik X∫Y

Kopulativkomposita

Representation einer koordinierten Beziehung zweischen den beiden Konzepten (X Y), die sich gleichzeitig auf eine Entität beziehen.

  • poet-doctor, diplomat-playboy, songwriter-producer-arranger X – Y
  • Dichter-Fürst, Dichter-Schauspieler, Autor-Regisseur X – Y

Eigenschaftskomposita

Eine Entität wird durch die genannte Eigenschaft gekennzeichnet; Ein XY ist etwas, das ein xAdj YNom besitzt.

  • greybeard, skinhead, bigfoot XY
  • Krauskopf, Humpelbein, Plattfuß XY

Kopulativkomposita in Sanskrit

In Sanskrit verweisen KK nicht auf eine einzelne Entität, sondern auf eine Gruppe.

  • hastyacvau = Elefant (hastin) + Pferde (acva) + dual: ein Elefant UND ein Pferd
  • hastyacvas = Elefant + Pferd + plural: Gruppe von mind. drei Tieren (mind. ein Elefant + mind. ein Pferd)

Nur KK können aus mehr als zwei Bestandteilen zusammengesetzt sein.

Dual- Inflektion markiert den letzten Bestandteil, der auch die Hauptbetonung trägt und Geschlecht und Flektionsschema bestimmt.

  • simhavyaghrau = Löwe (simha) + Leopard (vyaghra) + dual: ein Löwe UND ein Leopard => Gruppe von zwei Tieren

vs. lion-leopard => a leopard with features of a lion or a hermaphrodite? vs. Löwenleopard => Leopard mit Löwen-Eigenschaften o. Zwittertier? lionleopards/Löwenleoparde = mind. zwei ähnliche Tiere

=> in English/German ist ein XY etwas, das X and Y als Bestandteile hat:

  • Time-Warner, Rank-Xerox, Sony CBS, Chrysler-Daimler
  • Baden-Württemberg, Raiffaisen-Volksbank, Shell-BP

Eine Frage der Morphologie

Das morphologische System in Sanskrit führt zur Bedeutung der KK. Ein Morphem [μ] bestimmt jeweils, ob sich das KK auf zwei (Dual) oder mehr als zwei (Plural-Morphem) Entitäten bezieht: X + Y + μ

In Deutsch und Englisch ist es unmöglich, Namen zu kombinieren, wie es in Sanskrit möglich wäre:

  • *Schröder-Fischer, Bush-Powell
  • *Elbe-Elster-Oder, Mississipi-Missouri

Allerdings können Namen im Plural auftreten:

  • the Clintons = set of individuals (Bill, Hillary and Chelsea Clinton)
  • die Borers = das Ehepaar Borer (Thomas und Shawne Fielding-B.)

aber:

  • *Bill-Hillary
  • *Thomas-Shawne

Im Deutschen hat der erste Bestandteil niemals Plural-Bedeutung, nur „Fugenmorpheme“ [∫] (historischer Genetiv Singular) treten auf:

  • Professorensohn, Freundeskreis, Kindergeburtstage 2.2 KK als Adjektive in Sanskrit

KKAdj (gebildet wie Nomen) sind selten. Die Beziehung kann UND, ODER, OBWOHL und ABER sein:

  • cuklakrsna = hell UND dunkel
  • jayaparajaya = siegreich ODER geschlagen
  • priyasatya = angenehm OBWOHL wahr
  • prarthitadurlabha = durchdacht ABER schwer durchzuführen

KK in Romanischen Sprachen

Hauptunterschied: Linksköpfigkeit und beide Bestandteile werden betont (Anzeichen für syntaktische Verbindung)

Zwei Typen von Komposita:

a) Linksköpfige determinative und kopulative Komposita

  • ciudad dormitorio = bedroom community, Schlafgemeinschaft
  • cantante-actor = singer-actor, Sänger-Schauspieler

Rechtsköpfige Komposita sind selten (hauptsächlich aus dem Germanischen entliehen)

  • autoescuela = car school, Fahrschule

b) KK sind zweiköpfig, erkennbar an Plural-Formen

  • poeta-pintor – poetas-pintores = poet-painter(s), Dicher-Maler
  • actor-bailarin – actores-bailarines = actor-dancer(s), Schauspieler- Tänzer
  • amigo-enemigo – amigos-enemigos = friend-enemy(s), Freund-Feind
  • panaderia-pasteleria – panaderias-pastelerias = bakery- confectionary(s), Bäckerei-Konditorei

Ist die Bedeutung nicht `X und Y ́, sondern `X in der Funktion von Y ́oder `X wie Y ́, ist doppelter Plural möglich, der Trend ist aber der Plural auf dem ersten Bestandteil.

  • coche-casa – coches-casa – coches-casas = Wohnmobil (wörtl. Auto- Haus)
  • hombre-rana – hombres rana = Taucher (wörtl. Mensch-Frosch)

Bei linksköpfigen Komposita (nicht KK) im Spanischen wird der Plural nur auf dem ersten Bestandteil gebildet; im Zweifelsfall wird dort auch das Geschlecht bestimmt:

  • ano luz – anos luz = Lichtjahr(e)
  • pez espada – peces espada = Schwertfisch(e)
  • un cantante-actor = ein Sänger-Schauspieler
  • una cantante-actriz = eine Sängerin-Schauspielerin
  • un coche-casa = ein Auto[m]-Hausa[f]

Italienisch:

  • cassapancha – cassepanche = box-seat(s)

Portugiesich:

  • actor-encenador – actores-encenadores =Schauspieler-Produzent(en)

Französisch:

  • guide-interprete – guides-interpretes = guide-interpretator(s)

Im Romanischen sind die Komposita eher syntaktische Strukturen und nicht so frei bildbar wie in den Germanischen Sprachen => `syntaktische Wörter ́ bzw. `feste Phrasen ́.

Niedriger Produktivitätsgrad./. hoher Lexikalisierungsgrad

Zwischenstand

  • eine Sprache mit Determinativkomposita hat auch KK (Germanische)
  • aber nicht andersherum (Romanische)
  • eine Sprache mit produktiven Eigenschaftskomposita hat auch Determinativkomposita (Sanskrit)

EK -> DK -> KK

Es scheint, als hätten Romanische Sprachen keine geregelte Komposition.

Romanisch endozentrisch => schwer zu reanalysieren (Grammatik wird innerhalb des Wortes umgesetzt) X + μ + Y

Germanisch exozentrisch => leicht zu analysieren (Grammatik wird erst nach der Lexik umgesetzt) X + Y + μ

Ein morphologische Kopulativ-Stamm kann niemals:

  • einen Widerspruch ausdrücken (wie ODER, ABER, OBWOHL in Sanskrit)
  • eine Gruppe einzelner Entitäten bezeichnen

KK in Englisch and Deutsch

Markieren der Kategorien

Plural, Geschlecht und Fälle bestimmt der hintere Bestandteil.

  • der Linguist-Psychologe, die Linguist-Psychologin / die Linguistin- Psychologin
  • der Opfer-Zeuge, die Opfer-Zeugin
  • der Schauspieler-Regisseur, die Schauspieler-Regisseure
  • der Ingenieur-Student, die Ingenieur-Studenten
  • des/dem Ingenieur-Studenten, den Ingenieur-Studenten
  • the writer-director Woody Allen
  • the writer-directors John Musker and Ron Clements
  • the writer-director-actors Paul Mazursky, Harold Ramis

Struktur

Sind solche KK flach strukturiert?

  • songwriter-producer-arranger-friend – [[[[songwriter] producer] arranger] friend]
  • brain size-body size proportions – [[[brain size] [body size]] proportions]

Determinativ ./. Kopulativ

  • Arztbruder = Arzt und Bruder ./. Bruder eines Arztes
  • Spieler-Trainer, Kinder-Gangster
  • Büro-Zelt = Zelt-Büro? Komödien-Drama = Drama-Kömödie?

Anordnung nach Relevanz:

  • actor-environmentalist/Schauspieler-Umweltschützer (z.B. Robert Redford’s neue Initiative)
  • actor-director/Schauspieler-Regisseur (z.B. Rob Reiner, der selten schauspielt)
  • director-actor/Regisseur-Schauspieler (z.B. Robert de Niro, der nur bei wenigen Filmen Regie führte)
  • wie sieht’s mit Woody Allen aus (Filme als Schauspieler ≈ Filme als Regisseur) – muss ich seine Regier/Schauspielerei betonen – gibt es einen neutralen Weg?

Anordnung nach Zeit oder Ursache-Wirkung:

  • murder-suicide/Mord-Suizid, kidnapper-killer

Problem: keine eindeutige formale Trennung zwischen DK und KK.

Komplexität ist die Grenze

  • Jürgen Mlynek, der Präsident der Humboldt-Universität/der Humboldt-Universitätspräsident, ein Physik-Professor und Vater => *Humboldt-Universitätspräsident-Physikprofessor-Vater Mlynek
  • Kennerly was co-writer and co-executive producer => *co-writer-co-executive producer Kennerly

Suffixe (-er [singer/Sänger, producer/ Produzent etc.], -ist [ novelist/Autor, humanist/Humanist etc]) sind normal in KK

Prefixe sind eher ungewöhnlich

Typen von KK

Beruf + Charakteristische Aktivität

  • actor-environmentalist, director-pilot, screenwriter-hermit
  • Schauspieler-Umweltschützer, Regisseur-Pilot, Autor-Eremit

Beruf + Eigenschaft

  • gangster-prophet, poet-drunkard, manager-friend
  • Wissenschaftler-Säufer, Manager-Freund, Tischler-Humanist

Charakteristische Eigenschaften

  • nerd-genius, owner-driver, lion-human
  • Besitzer-Fahrer, Löwenmensch

Beruf + (Verwandtschafts)Beziehung

  • lawyer-son, steelworker-father, actress-wife
  • Anwaltssohn / Anwalt-Sohn, Stahlarbeitervater / Stahlarbeiter-Vater, Schauspieleringattin / Schauspielerin-Gattin

X – Y + Z: Z bestimmt die Beziehung zwischen X und Y

  • man-wife team, Ohio-Idaho game, German-French dispute, cost- benefit analysis, USA-Canada border, Schröder-Fischer policy etc.
  • Mann-Frau-Team, Deutschland-England-Wettstreit, Kosten-Nutzen- Analyse, Polar-Subpolar-Grenze, Schröder-Fischer-Politik

Warum gibt es im Deutschen keine KK?

Zahl der KK-Glieder

Eigtl. beliebig viele – nicht subordinierte – Glieder, aber im Korpus nur ein Bsp mit > 2 Konstituenten:

  • Produzent-Schreiber-Regisseur – lässt sich aber auch determinativ bzw. dual interpretieren: Ein Regisseur, der auch Schauspieler und Produzent ist

Kategoriale Zugehörigkeit der Konstituenten

Grundbedingung: Glieder aus selber Wortart (viele DK erfüllen’s auch)

Gleiche Bezeichnungsklasse/semantische Paradigma (Abstraktum, Konkretum, Personenbezeichnung, etc.)

  • Radiowecker./.Radiorekorder

Scheinbar liegt’s am Weltwissen: Pferde-Esel eher vorstellbar als Pferde-Hund

Markierung der gramm. Kategorien

Analog zu DK (alles auf Kopf, dem hinteren Glied)

Akzent/Betonung

Im Englischen belegbar, im Deutschen eher selten gleichwertige Betonung

Semantische Eigenschaften

Vertauschbarkeit der Konstituenten

XY = YX? Bei gleichwertigen Gliedern eigtl. ja

  • Hosenrock = Rockhose? (60 % ja, 37 % nein)
  • Dichter-Sänger = Sänger-Dichter? (37 % ja, 60 % nein)
Semantische Dominanz

Bei XY (DK) jedes XY Element von Y

Bei XY (KK) jedes XY Element von X und Y

  • Strumpfhose – Element von Hose? (55 % ja)
  • Jackenkleid – Element von Kleid (93 % ja)
  • Bettsofa Element von Sofa (31 % ja)

Tests belegten, dass eher `XY, das Y mit X ist ́ als `XY, das X mit Y ist ́ => Tendenz, zur Dominanz des gramm. Kopfes

viele KK sind auch in DK-Lesart belegt

  • Blusenhose:
    • Hose aus Blusenstoff (Material)
    • Hose, die man zu Blusen trägt (Nutzung)
    • Hose mit weitem Bein (Form)
    • Hose und Bluse in einem Teil, Overall (Bestandteile)
Präferenz der KK-Interpretation?
  • Schirmstock (DK: 64 %)
  • Tischregal (DK: 76 %)
  • Feuerzeugkamera (DK: 97 %)
  • Gewehrgeige (DK: 89 %)
  • Messerschere (DK: 70 %)
Bedeutung/Paraphrasen
  • Jackenkleid = Jacke MIT Kleid
  • Schürzenkleid = Kleid WIE Schürze
  • Bürstenkamm = Kamm, mit dem man auch bürsten kann (Prädikativ)

Zumeist: XY = Y, das (prototypische) Eigenschaften von X besitzt (als Unterscheidung zu anderen Y)

Problem: es gibt zahlreiche DK mit gleichen Paraphrasen/ Bedeutungsrelationen

Selbst BadeBad als Abgrenzung zu Klobad oder Glasglas in Abgrenzung zu Plastikglas (Glas als Synonym für `Trinkgefäß ́), keine plurale Bedeutung o.ä.

Ergo

Es ließen sich keine Felder finden, in denen die KK eindeutig von den DK abgegrenzt werden können.

Zahlreiche Komposita sind sowohl als KK als auch als DK interpretierbar; grammatische, semantische o.a. Unterscheidungsmerkmale gibt es nicht.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Delicious
  • LinkedIn
  • Email
  • Print

Alexander Florin
Alexander Florinein Kind der 70er • studierter Anglist/Amerikanist und Mediävist (M.A.) • wohnhaft in Berlin • Betreiber dieses Blogs zanjero.de • mehr über Alexanders Schaffen: www.axin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>