Gedanken zwischendurch

In NRW behauptet das zuständige Ministerium, dass Baustellen nicht an Verkehrsstaus schuld sind. Das ist richtig. Autos verursachen Staus. Es ist statistisch erwiesen, dass nicht jeder Stau eine Baustelle als Auslöser besitzt. Aber statistisch sind an jedem Stau mindestens drei Fahrzeuge beteiligt. Ergo: Fahrzeuge erzeugen mehr Staus als Baustellen.Mit der Ausrede, dass nach dem Bauen ja alles besser wird, kann jede Baustelle gerechtfertigt werden. Ich kann mir jetzt allerdings nicht vorstellen, wie toll Berlin werden soll, wenn all die langjährigen Baustellen endlich verschwinden.

Kann man von einem Land, das nicht mal seine Straßen in Ordnung halten kann, erwarten, seinen Atommüll sicher zu entsorgen?

Alexander Florin: Alexander Florinein Kind der 70er • studierter Anglist/Amerikanist und Mediävist (M.A.) • wohnhaft in Berlin • Betreiber dieses Blogs zanjero.de • mehr über Alexanders Schaffen: www.axin.de ||  bei Google+ || auf Twitter folgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.