Blogging in „fremden Gewässern“

Bei Aponeo gibt es nun auch einen Blog. Sicher wird er nicht die Welt erschüttern oder in ihrem Lauf verändern. Dennoch hält er einige interessante Beobachtungen bereit. Ich werde dort regelmäßig Beiträge veröffentlichen – was auch ein wenig die Flaute in meinem Privatblog erklären kann. Die Entwicklung der Browser-Nutzung finde ich beispielsweise bemerkenswert und ein gutes Zeichen. Statistisch verschwinden die Sünden der alten Browser in der Bedeutungslosigkeit. Aber Browserkonformität wird nicht so bald herrschen, wie bereits ein Blick auf meinen eigenen Blog mit verschiedenen Browsern zeigt. Aber dramatische Fehlverhalten oder Unterschiede habe ich noch nicht festgestellt. Es wird spannend, in welche gestalterischen und technischen Richtungen sich das World Wide Web (insbesondere HTML und CSS) weiterentwickelt, und wie schnell die verschiedenen Browser jeweils gleichauf sind.

Sage da noch einer, die Zukunft wäre nur ein großer Haufen Zeit.

Alexander Florin: Alexander Florinein Kind der 70er • studierter Anglist/Amerikanist und Mediävist (M.A.) • wohnhaft in Berlin • Betreiber dieses Blogs zanjero.de • mehr über Alexanders Schaffen: www.axin.de ||  bei Google+ || auf Twitter folgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.