Es fällt mir jetzt erst auf

Da stolpere ich bei Amazon über die Komplett-Box mit allen sieben Staffeln der „Golden Girls“. So weit so gut. Sollte dies aber tatsächlich die Verpackung sein, sollte man sie lieber irgendwie verdecken. Zur Erinnerung: Es handelt sich um vier ältere Damen (50+, wohl eher 60+), die in einer WG zusammenleben. Wenn man jetzt noch bedenkt, dass die Dame auf dem Bild ganz rechts („Sophia“) die Mutter der zweiten Dame („Dorothy“) sein soll, wird es lächerlich. Es ist ja schön, wenn jemand Photoshop beherrscht. Es ist aber mehr als ärgerlich, wenn dadurch ganze Charaktere ruiniert werden.

Cover: DVD Box »Golden Girls«

Die meinen das ernst …

Diese vier Damen stehen zu ihrem Alter und ihren Falten (naja, außer Blanche:-). Genau das machte den Reiz der Serie aus bzw. war ein wesentlicher Grund für die Freude an der Serie. Wenn man es nicht besser wüsste, würde man vermuten, dass diese vier Ladys Werbung für Bildbearbeitungsfilter oder Anti-Age-Creme oder porentiefes Make-up machen. Diese Seite der Verpackung bietet nur einen einzigen Lichtblick: Dorothy zeigt kein Zahnlächeln, sondern darf die Lippen geschlossen lassen. Man kann zu Zahnlächeln stehen wie man will, aber in dieser Menge auf so engen Raum gepresst, wird jedes Lächeln mit entblößten Zähnen bizarr und abstoßend.

Beim nächsten Mal bitte etwas mehr Anstand und Respekt vor dem Alter.

Alexander Florin: Alexander Florinein Kind der 70er • studierter Anglist/Amerikanist und Mediävist (M.A.) • wohnhaft in Berlin • Betreiber dieses Blogs zanjero.de • mehr über Alexanders Schaffen: www.axin.de ||  bei Google+ || auf Twitter folgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*